Die gesetzlichen Krankenkassen gewähren ein spezielles Vorsorgeprogramm bis zum vollendeten 17.Lebensjahr. Je nach Mundhygienestatus bieten wir verschiedene Hilfestellungen an, z.B. Sichtbarmachen der Beläge, "Zahnputzunterricht", Ernährungsberatung und wenn sinnvoll, eine individuell abgestimmte Zahnreinigung.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist das Versiegeln der Zahngrübchen (Fissurenversiegelung) ab dem 6. Lebensjahr.

Karies ist vermeidbar! Fragen sie uns danach - wir beraten sie gerne.

Kundendienst für Zähne und Zahnfleisch!

Mit Hilfe der professionellen Reinigung werden sowohl störende Verfärbungen als auch Zahnstein entfernt. Mindestens genauso wichtig aber ist das "Ausputzen" der Zahnfleischtaschen. Hierbei werden potentiell gefährliche Parodontitiskeime reduziert. (Biofilmmanagement)

Unser geschultes Personal hilft ihnen gerne bei der Wahl der geeigneten Zahnbürste, Zahncreme und passenden Hilfsmitteln zur Zwischenraumpflege weiter.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die optimale Mundhygiene ist unsere Dentalhygienikerin Frau Romy Werner

Viele Menschen sind unsicher ob ihr Atem normal riecht. Wir verfügen über ein Gerät zur Gasanalyse des Atems. Sollte sich der Verdacht auf Mundgeruch bewahrheiten so muss nach den Ursachen gesucht werden. 

Dafür haben wir eine Sprechstunde zum Thema frischer Atem eingerichtet.

Zu 90% werden Gerüche durch ein Ungleichgewicht der sich im Mund befindlichen Bakterien ausgelöst. In seltenen Fällen kann aber auch eine internistische Untersuchung notwendig sein. Nach einer umfangreichen Untersuchung des Mund- und Rachenraumes, sowie des Speichels ergeben sich individuelle Empfehlungen für weitergehende Maßnahmen und Therapien. Diese zeigen normalerweise schnell Erfolg und geben ihnen einen frischen Atem zurück. Mit Hilfe des Messgerätes kann auch zu jeder Zeit schnell und objektiv das Ergebnis kontrolliert werden.

Fragen sie uns. Diskretion ist selbstverständlich

Im Laufe des Lebens verändern sich auch die Anforderungen an die Mundhygiene. Kronen, Brücken und Implantate brauchen spezielle Pflege um den langfristigen Erhalt zu sichern. Das Risiko an Wurzelkaries zu erkranken steigt ebenso an, wie das Risiko eine Parodontitis (Zahnbetterkrankung) zu entwickeln.

Wir bieten ihnen ein speziell auf sie ausgerichtetes Vorsorgeprogramm. Dazu gehört u.a. die Möglichkeit ihr individuelles Parodontitisrisiko zu bestimmen. Ebenso kann man durch das Auftragen von langhaftenden, bakterienabweisenden Lacken das Wurzelkariesrisiko enorm senken. 

Gleichzeitig richten wir unser Augenmerk auf eine optimale Reinigung und Pflege ihres Zahnersatzes. Herausnehmbare Arbeiten werden in unserem Praxislabor maschinell gereinigt und desinfiziert.