Fehlt in einer Zahnreihe ein Zahn, gibt es die Möglichkeit diese Lücke mit einer laborgefertigten Brücke zu versorgen. Dafür werden die an die Lücke grenzenden Zähne präpariert (beschliffen) um als Pfeiler für die Brücke dienen zu können. Zwischen den Pfeilern befindet sich ein Brückenglied, das den verlorenenen Zahn ersetzt. Kronen und Brücken sind festsitzender Zahnersatz der zur Reinigung nicht aus dem Mund genommen kann.

Ist kein festsitzender Zahnersatz mehr möglich wird eine Prothese hergestellt. Mit ihr werden entweder alle oder nur fehlende Zähne ersetzt. Sie kann auf Zähnen, Implantaten oder der Schleimhaut abgestützt werden.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die zur Versorgung von Zahnlücken verwendet werden. Implantate können auch zur Abstützung für umfangreichen Zahnersatz (Brücken/ Prothesen) genutzt werden.

Unserer Meinung nach gehört das Einbringen der Implantate in die Hände von Spezialisten. Die Langzeitprognose hängt entscheidend von der Erfahrung des Operateurs ab.

Unsere langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dr. Dr. Stauss und Dr. Dr. Sterk bleibt nach wie vor bestehen.

Nach der Einheilung findet die weitere Versorgung mit Zahnersatz wieder in unserer Praxis statt.